The-Sage-Logo-details-plain_transparent_

Pflanzen einfach vermehren

Aktualisiert: 19. Apr 2019


Basilikum ist eine dieser Pflanzen, die gerne mal absterben, wenn man diese auf dem Balkon im Topf anpflanzt. Besonders die im Laden gekauften Exemplare überleben nicht lange, da diese schnell hochgezüchtet werden und dadurch sehr empfindlich sind. Dabei spriesst richtig an gezüchteter Basilikum wie Unkraut!


Ich empfehle, Basilikum im Frühjahr drinnen an zusähen und dann, wenn er etwas grösser ist, auszupflanzen.

Hat man einmal ein tolles Pflänzchen, ist es aber scheinbar mit einer Portion Pesto leer gepflückt.


Diese eine, super widerstandsfähige Pflanze zu vermehren, ist extrem einfach:

Schneide dazu den oberen Teil eines Stängels ab und entferne die unteren Blätter. Stelle den Stängel dann in ein kleines Gefäss mit Leitungswasser.

Am Anfang an einen eher schattigen Standort stellen, sobald die ersten Wurzeln zu erkennen sind, regt ein Bisschen Sonnenlicht das Wachstum der Wurzeln an.

Wichtig ist, dass das Wasser immer klar ist.


Der Basilikum auf dem Bild ist in etwa 4 Wochen gewachsen.

Wenn die Wurzeln dann gross genug sind, kannst du das neue Pflänzchen in die Erde setzen.


Am Besten machst du im Topf erst eine Drainage mit Blähton, dieser speichert die Feuchtigkeit gut und verhindert Staunässe.



Für den Osterkaktus habe ich eine andere Methode genutzt, die super einfach und schnell ist:

Dazu 1-2 Teilchen abzupfen und zur Hälfte in Erde stecken. Das Ganze feucht halten und innert etwa 1 Monat wachsen neue, grüne Spriesslinge.


Mit diesen beiden Methoden, lassen sich auch andere Pflanzenarten vermehren. Mit kurzer Recherche kannst du dir also mit nur wenigen Pflanzen eine grüne Oase auf dem Balkon schaffen. Kostengünstig und Zero Waste!

HIER findest du weitere Tools zur Entspannung.

ZURÜCK ZUM SHOP

Stay connected

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Hilfe

Mehr Infos

Love Letters

©2019 by THE SAGE

0