The-Sage-Logo-details-plain_transparent_

Haarpflege Guide

Aktualisiert: Juli 8



Plastikfreie und natürliche Haarpflege kann anfangs eine Herausforderung sein. Damit du dich in dem ganzen Wirrwarr etwas besser zurecht finden kannst, geben wir dir hier einige Tipps und Tricks und erklären unsere Produkte gleich mit.


Es gibt viele verschiedene Wege, sein Haar zu pflegen. Hier geht es nicht darum, etwas vorzuschreiben sondern einen Überblick zu geben und einige Möglichkeiten vorzustellen. Nicht jede Methode funktioniert bei jedem Haartyp und etwas zu experimentieren gehört immer dazu. Doch mit unseren Tipps hast du einen Anhaltspunkt und kannst schauen, was für dich möglicherweise in Frage kommt. Also los geht's :)

Festes Shampoo vs. Haarseife

Als erstes solltest du entscheiden, ob du ein festes Shampoo oder eine Haarseife verwenden möchtest. Das ist extrem wichtig, da die Pflegewirkung eine andere ist. Grob gesagt ist festes Shampoo das, was du auch in flüssiger Form kennst.

Eine Haarseife ist genau wie ihr Name sagt, eine Seife für dein Haar. Diese entsteht durch Verseifungsverfahren aus meist verschiedenen Ölen.


In unserem Shop bieten wir beides an. Wir nennen beides auch "festes Shampoo". Dies, weil der Begriff im Englischen und von den Herstellern so verwendet wird. Um zu unterscheiden ob es sich nun um ein Shampoo oder eine Seife handelt, empfiehlt sich ein Blick in die Zutatenliste oder ihr spickt hier im Blog. Generell kann man sagen, dass die Zutatenliste bei Haarseife einfach zu lesen ist und man kennt die Inhaltsstoffe, da sie sehr simpel sind.


Haarseife

Wer von kommerziellem Shampoo auf feste Pflegeprodukt umsteigt, muss bei der Haarseife mit einer Übergangszeit von einigen Wochen rechnen. Dies, weil die Überreste des kommerziellen Shampoos und andere Pflegeprodukte erst komplett aus den Haaren raus müssen. Um diesen Prozess etwas zu beschläunigen, empfehlen wir eine saure Rinse (Essigspülung) zu verwenden. Mehr dazu weiter unten.

Nach dem Verwenden von einer Haarseife solltest du einen Conditioner oder eine saure Rinse verwenden. Durch die Seife "öffnet" sich nämlich deine Haarstruktur und dein Haar kann leicht austrocknen und strohig werden. Ein Conditioner oder eine Essigspülung "verschliessen" dein Haar wieder und pflegen es.

Anwendung: Die Haarseife stark aufschäumen bis ein dichter Schaum entsteht und wirklich alle Haare bedeckt sind, dann gut auswaschen.

Vorsicht: Bei stark kalkhaltigem Wasser kann es eine Reaktion zwischen Seife und Kalk geben, wodurch dein Haar fettig werden kann. Du kannst das dann einfach mit einer sauren Rinse wieder auswaschen.


Unsere Haarseifen kommen von drei Herstellern: Le Savon, Bain & Savon und Booda Organics. Du kannst dir entsprechend deinem Haartyp einfach eine aussuchen und ausprobieren. Wir haben im Shop auch duftfreie Varianten; für alle mit empfindlicher Haut.

Festes Shampoo

Du kannst aber auch auf ein festes Shampoo wechseln; da gibt es keine Übergangszeit und dein Haar benötigt keine extra Pflege wie bei der Haarseife. Du kannst also auch auf einen Conditioner oder auf eine saure Rinse verzichten.

Anwendung: Wie flüssiges Shampoo.

Vorsicht: Verarbeitetere Inhaltsstoffe.


Unsere festen Shampoos kommen von Solidu und Puurpur. Sie stellen diese in Handarbeit her und verwenden einzigartige Düfte und Inhaltsstoffe. Es gibt für jeden Haartyp ein spezielles Shampoo.




Alternative: Ayurvedisches Kräuter-Shampoo

Wer gerne einmal etwas ganz neues ausprobieren

möchte, der kann ein Haarpulver verwenden. Dieses enthält verschiedene Pflanzenstoffe und die reinigende Wirkung wird mehrheitlich durch die enthaltenen, gemahlenen Waschnüsse erzeugt.


Anwendung: Mische im gleichen Verhältnis Pulver und Flüssigkeit zu einer Joghurt-artigen Paste an. Massiere die Paste ins Haar und in die Kopfhaut. Gründlich auswaschen und die Haare wie gewohnt trocknen lassen.

Vorsicht: Etwas aufwändiger in der Anwendung







Die richtige Pflege macht's

Neben der Haarreinigung ist natürlich auch die Pflege das A und O. Wir stellen euch hier einige Möglichkeiten vor. Als erstes die essentiellen Produkte wie Conditioner und saure Rinse, aber auch Masken und Öle für etwas extra Pflege zwischendurch.


Conditioner

Wir bieten feste sowie flüssige Conditioner an. Wie bei den festen Shampoos/Haarseife gibt es Unterschiede: Die Variante von Solidu ist kommerzieller, die Varianten von Bain & Savon und Puurpur natürlicher. Einfach nach jeweiligem Bedürfnis die passende Variante auswählen:

Saure Rinse / Essigspülung

Das klingt erstmal etwas gewöhnungsbedürftig, ist aber wirklich eine tolle Sache. Essigspülungen helfen deiner Kopfhaut und deinem Haar, den richtigen PH-Wert aufrecht zu erhalten. Gerade bei Anwendung von Haarseife kann dieser nämlich zu basisch sein.

Essigspülungen können ausserdem bei öliger, trockener oder schuppiger Kopfhaut sehr wohltuend sein und helfen, diese wieder in Balance zu bringen.

Essigspülungen helfen auch dabei, Reste von kommerziellen Pflegeprodukten aus dem Haar zu entfernen. Und sie wirken auch noch kalkhaltigem Wasser entgegen.


Du kannst eine saure Rinse entweder selbst herstellen oder auf unsere fertigen Mixturen zurückgreifen.


Die Spülungen von Bain & Savon sind mit verschiedenen Pflanzen versetzt, welche für 3 Wochen im Essig ziehen. Dadurch riechen sie sehr angenehm und kaum nach Essig.


Anwendung: Gut schütteln und über das nasse Haar geben oder sprühen. Einmassieren und bei Bedarf auswaschen. Der leichte Essigduft verfliegt sobald die Haare trocken sind.

Vorsicht: Suchtgefahr :)


Haaröle

Wenn's zwischendurch etwas mehr Pflege sein darf, epmfehlen sich Öle ganz besonders. Diese lassen sich entweder als Haarmaske verwenden oder du kannst sie einfach in die Spitzen geben.

Im Shop haben wir zwei verschiedene Optionen von BePure: Repair Haircare speziell für die Haare oder pures Arganöl, welches auch am ganzen Körper verwendet werden kann.

Haarmaske

Unsere Ayurvedische Kräuter-Mischung kannst du wie oben bereits erwähnt als Shampoo verwenden oder aber auch als Haarmaske. Das tolle daran: Du kannst die Flüssigkeit nach deinen Bedürfnissen auswählen und so eine ganz individuelle Maske herstellen.


Aufbewahrung

Feste Seifen und Co. müssen unbedingt richtig gelagert werden, damit du möglichst lange etwas davon hast. Sie dürfen nicht in einer Pfütze liegen, sonst werden sie matschig.

Im Shop bieten wir zwei Möglichkeiten an: Eine Luffa-Scheibe oder ein magnetischer Seifenhalter.

Beide Varianten sind einfach in der Anwendung und setzen die Seifen auch noch in Szene.

Du kannst aber auch eine Seifendose verwenden oder ein Glas mit Steine oder Perlen füllen, sodass eine Art Drainage entsteht.


Kämme & Bürsten

Damit dein Haar auch knotenfrei bleibt, ist eine Bürste oder ein Kamm natürlich wichtig. Unsere Haarbürsten sind plastikfrei und werden aus FSC-Holz sowie Naturkautschuk in Italien hergestellt und mit natürlichen Farben eingefärbt.

Haargummis

Handelsüblige Haargummis beinhalten Erdöl basierten Kunststoff. Nicht so Kooshoo; Ihre Haargummis und Scrunchies sind 100% biologisch abbaubar. Dies dank dem Gummi aus Naturkautschuk.


Wir hoffen, dass du nun einen Überblick über einige Möglichkeiten für deine Haarpflege hast und dich nun besser zurecht findest. Falls du noch Fragen oder sogar Empfehlungen hast, unsere Inbox ist immer offen :)


HIER geht's zu unserem Haarpflege-Sortiment

Stay connected

Hilfe

Mehr Infos

Love Letters

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
zahlungsmethoden-the-sage.png

©2020 by THE SAGE

0